Stellenbeschreibung

Wir schaffen mehr als Räume!

Kennziffer:
2024-152-YF

Ort:
Dresden

Bewerbungsfrist:
23. Juni 2024

© Jörg Schöner

Wir suchen Sie als

Ingenieurin/Ingenieur in der Leitstelle für Infor­mations- und Kom­munikations­technik (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit im Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und
Baumanagement (SIB), Niederlassung Dresden I

Über uns

Der Staatsbetrieb SIB, bestehend aus der Zentrale in Dresden, sieben Niederlassungen in ganz Sachsen und dem Geschäftsbereich Zentrales Flächenmanagement, gewährleistet ein professionelles, nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen ausgerichtetes Liegenschafts- und Baumanagement für den Freistaat Sachsen. Schwerpunkt des Aufgabenbereiches Baumanagement ist die Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben für den Freistaat Sachsen und die Projektleitung von Baumaßnahmen des Bundes und Dritter. Die Leitstelle für Informations- und Kommunikationstechnik übernimmt die Rolle der Planung, Koordinierung und Standardisierung aktiver und passiver Informationstechnik im Sinne eines zentralen gewerkeübergreifenden Datenlogistikers. Hierunter fallen insbesondere alle Aufgaben im Bereichs des Sächsischen Verwaltungsnetzes (SVN).

Interessante Aufgaben

Schwerpunkt ist die Betreuung der Schnittstellen zwischen technischer Gebäudeausrüstung, insbesondere der KG 450 und 480, sowie klassischer IT-Netzwerktechnik. Sie bearbeiten grundsätzliche Fragen zu Gefahrenmelde- und Alarmanlagen sowie Gebäudeautomation und grundsätzliche bzw. projektbezogene baufachlichen Angelegenheiten. Sie beschäftigen sich mit dem Einsatz von Netzwerkkomponenten in integrierten Liegenschafts- und Gebäudenetzen und der Integration von Diensten in bestehende Netze.

Wir bieten Ihnen

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem qualifizierten, engagierten und aufgeschlossenen Team
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie, u.a. flexible Arbeitszeiten sowie mobiles Arbeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarungen
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • eine leistungsgerechte Vergütung; die Eingruppierung bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und erfolgt bei Beschäftigten in Entgeltgruppe 11 TVL, Beamten bietet der Dienstposten Entwicklungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 11
  • eine teilzeitgeeignete Anstellung
  • attraktive (Sozial-) Leistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, betriebliches Gesundheitsmanagement)
  • persönliche und fachliche Entwicklung durch umfangreiches Fortbildungsangebot
  • das Angebot eines Deutschlandtickets als JobTicket

Sie bringen mit

  • Abschluss als Diplomingenieur oder Bachelor (FH oder BA) auf dem Fachgebiet der Elektrotechnik, Fachrichtung Informations- bzw. Nachrichtentechnik oder einer anderen geeigneten technischen Fachrichtung
  • Projekterfahrung im Bereich der Informationstechnik und/oder der Gefahrenmeldeanlagen bzw. Gebäudeautomation Erwartet werden darüber hinaus:
  • fundierte Kenntnisse der einschlägigen anerkannten Regeln der Technik, Fachkenntnisse im Bereich der Netzwerktechnik und Netzwerkkomponenten (Funktionalität, Konfiguration, Verwaltung) sind wünschenswert.
  • anwendungsbereite Kenntnisse der Programme Word, Excel, und Outlook
  • ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstärke sowie ein freundliches und sicheres Auftreten und soziale Kompetenz
  • die Fähigkeit und der Wille, Fachkenntnisse zu multiplizieren
  • überdurchschnittliches Engagement sowie hohe Belastbarkeit
  • der Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zum Fahren eines Dienstfahrzeuges

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis Studienabschluss), unter der Kennziffer 2024-152-YF per E-Mail bis 23.06.2024 an bewerbungen[AT]sib.smf.sachsen.de (Anlagen in einer PDF-Datei max. 10 MB). Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Rupf, Telefon 0351 564 96403, zur Verfügung.

Sofern Sie bereits beim Freistaat Sachsen beschäftigt sind, werden Sie gebeten, in Ihrem Bewerbungsschreiben das Einverständnis zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte zu erteilen.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Gehören Sie zu diesem Personenkreis, fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen Nachweis bei. Dem Staatsbetrieb SIB ist außerdem daran gelegen, die gesetzliche Verpflichtung zur Förderung weiblicher Bediensteter umzusetzen. Bewerbungen qualifizierter Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Hinweis zum Datenschutz: Sie werden darauf hingewiesen, dass mit Ihrer Bewerbung die elektronische Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbunden ist. Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf unserer Webseite zusammengestellt.