Stellenbeschreibung

Wir sind ein leistungsstarker
Energiedienstleister,
welcher die Versorgung mit
Erdgas, Wärme und
Trinkwasser sicherstellt.
Zusätzlich betreiben wir das
beliebte Seedammbad. Als
Eigenbetrieb der Stadt
erbringen wir mit rund 120
Mitarbeiter*innen
Dienstleistungen für 55.000
Einwohner*innen in Bad
Homburg v. d. Höhe.

Zur langfristigen Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Ingenieur*in Energiewirtschaft / Energietechnik / Wärmetechnik / Wirtschaftswissenschaften / Wirtschaftsrecht als Regulierungsmanager*in (m/w/d)

Ihr Profil als Regulierungsmanager*in

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in der Studienrichtung Energiewirtschaft, Energie- und Wärmetechnik, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsrecht oder vergleichbare Qualifikation
  • Gute Kenntnisse in der Energiewirtschaft und im liberalisierten Energiemarkt sowie Erfahrungen im Bereich der Regulierung von Gasnetzen
  • Erfahrung mit der Erhebung, Analyse und Plausibilisierung von großen Datenmengen aus unterschiedlichen Fachbereichen
  • Verhandlungssicheres Auftreten und Überzeugungskraft, insbesondere gegenüber Behörden und Auditoren
  • Kooperationsfähigkeit sowie Konfliktlösungsfähigkeit im eigenen Arbeitsumfeld

Ihre Aufgaben als Regulierungsmanager*in

  • Entwicklung, Steuerung und Umsetzung unternehmerischer Regulierungsstrategien für Energienetze
  • Erstellung und Verhandlung aller Anträge gemäß der Anreizregulierungsverordnung (Ermittlung der Erlösobergrenze, Berechnung der Netzentgelte und Führen der Regulierungskonten für die Sparte Gas)
  • Abwicklung Kostenprüfungsverfahren
  • Verantwortung für das Kommunikations-Management gegenüber der Bundesnetzagentur
  • Analyse unternehmerischer Implikationen von Bescheiden der Regulierungsbehörde und Ableitung unternehmerischer Maßnahmen wie Konzepte zur Erlös- und Kostenoptimierung
  • Abweichungsanalyse und Beratungsgespräche mit Budgetverantwortlichen
  • Umsetzung sämtlicher regulatorischer Veröffentlichungspflichten
  • Risikomanagement sowie Compliance-Management
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Mittelfristplanung, Prognosen sowie Quartals- und Jahresabschlüssen
  • Erstellung von Szenariorechnungen zu regulatorischen Themen

Unser Angebot

  • Vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung
  • Attraktives Gehalt nach dem Tarifvertrag Versorgungsbetriebe inkl. Sonderzahlung
  • Individuelle Personalentwicklung und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gleitzeit für eine ausgewogene Life-Balance
  • RMV-JobTicket und JobRad
  • Betriebliche Altersversorgung und Gruppenunfallversicherung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Sie möchten Ihre Zukunft mit uns gestalten?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit möglichem Eintrittstermin, Ihrer Gehaltsvorstellung und der Referenznummer YF-6666 bis zum 19.07.2024 per E-Mail an sw.bewerbung[AT]bad-homburg.de.

Stadtwerke Bad Homburg · Unternehmensentwicklung · Justus-von-Liebig-Str. 3 · 61352 Bad Homburg v. d. Höhe · Ansprechpartnerinnen: Michelle Sauer und Alexandra Knappitsch · Telefon 06172/4013-508 www.stadtwerke-bad-homburg.de

Die Stadtwerke Bad Homburg streben eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Soweit in dieser Stellenausschreibung nur die männliche und/oder weibliche Form verwendet wird, sind damit – im Interesse der besseren Lesbarkeit – ausdrücklich alle Geschlechter gemeint. Unsere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.stadtwerke-bad-homburg.de/media/informationspflicht_gemaess_art._13_eu_dsgvo_bei_erhebung_der_daten_im_bewerbungsverfahren.pdf.